RSS

Sonntag, 24. Februar 2013

"Auf Kurs" ....

... war ich heute und zwar das erste Mal auf einem Patchworkkurs. Das Thema lautet "Freie Schneidetechnik", also schnippeln ohne Lineal. Wieso diese ungeraden Schnitte dann wieder aneinanderpassen sollen, ist mir doch echt ein Rätsel gewesen. Und diese Technik interessiert mich auch wegen der vielen gestalterischen Möglichkeiten.
Die Kursleiterin, Tina Mast, hat viele nützliche Tipps gegeben und ich muss sagen, dass ich dieses Schmuckstück von Top auf keinen Fall ohne ihre Hilfe hinbekomme hätte. Ich hatte nicht nur völlig grob- und großmotorisch fast alles gleich breite Streifenstücke aneiandergenäht, ich hatte mir zu allem Übel auch noch eine dicke Beule reingenäht. Sie hat mir Mut gemacht, auch ganz schmale Streifen zu schneiden und aneinanderzunähen.
Jetzt zeig ich euch mal, wie weit ich am heutigen Kurstag mit meinem Wandquilt gekommen bin, er muss noch an den Querseiten schmaler und oben und unten begradigt werden, bevor ich ans sandwichen gehen kann.

Der Kurs heut hat mir solchen Spaß gemacht, dass ich mich am Abend daheim gleich noch mit der Log-Cabin-Technik beschäftigt und einige Quadrate genäht habe. Diese sind noch seeeehr unregelmäßig und müssen ebenfalls erst noch an allen Seiten begradigt und dann zusammengenäht werden.


Ich freu mich schon auf nächstes Wochenende, da gehe ich nämlich zum Anfängerkurs :-) Der ist verschoben worden.

Dafür stelle ich hier mal noch ein Foto (wenn auch bissel dunkel) vom zugeschnittenen Quilt ein. Gequiltet hab ich immer noch nicht, ich trau mich nicht, aber das Sandwich ist fertig vorbereitet.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Winter daheim

Ein Blick vom Balkon - alles weiß heut morgen

Mein Mini-Balkon-Gärtchen im Winter

Montag, 11. Februar 2013

Kosmetiktäschchen

Passend zu einigen der Utensilos hab ich nun auch noch Kosmetiktäschchen genäht. Und ich hab noch ein Schnittmuster, das ich ausprobieren will in den nächsten Tagen. Es kommen also noch ein paar Täschchen hinzu :-)
 
 

Sonntag, 3. Februar 2013

Hurra :-) Utensilos

Meine ersten Utensilos :-))
Ich hab ne Weile gesucht, bis ich die für mich beste Anleitung gefunden hatte. Sie sind mit H640 gefüttert und dadurch gemütlich flauschig, aber stabil genug geworden.
Ich werd noch Kanzashi-Blüten an den Utensilos befestigen, so wie auf dem einen Foto, hab gestern abend erst mit dem Blütenbasteln angefangen.