RSS

Donnerstag, 17. November 2011

chaotische Seifen

 Da hab ich also mal wieder geseifelt. Diesmal ein Riesen-Tohuwabohu, alle Seifenstücke sind zwar aus dem gleichen Leim, aber ich hab mehrere Farben und Düfte verarbeitet, so dass ich in meiner kleinen Küche eine Riesenmatscherei veranstaltet habe. Bis ich alles in Förmchen gefüllt hatte, das hat ganz schön lang gedauert. Dafür sind sie diesmal recht vielfältig geworden und teilweise hab ich sie auch gemischt in die Formen gefüllt.
Dieser Vorrat reicht wieder einige Zeit :-)

Armbänder aus Tila-Perlen

Also diese Tila-Perlen, erst wollt ich ja nicht ran, aber dann gefielen mir die Vorlagen so gut, dass ich es doch mal ausprobieren musste. Sie verarbeiten sich wirklich gut und durch ihre Größe geht es auch flott von der Hand.

Dienstag, 1. November 2011

Weihnachts-Geschenk-Set fertig

Für meine Eltern und meine Tante habe ich dieses Jahr ein Set genäht. Jeder bekommt ein Platzdeckchen, passend dazu einen Mug Rug und  die Damen passende Topflappen für die Küche. Praktischerweise habe ich sogar noch für jeden eine passende Kaffeetasse kaufen können.


Sonntag, 23. Oktober 2011

Wochenende ist Nähzeit :-)

Wenn ich am Wochenende mit Patrick daheim bin, dann haben wir beide Zeit, unseren Hobbys nachzugehen. Pat spielt gern im Internet und ich nehme mir dann die Zeit, mal wieder zu nähen.
In den letzten Tagen reifte die Idee, mir einen neuen Weekender zu nähen und in einer Zeitschrift hatte ich eine passende Tasche entdeckt.

Aber erstmal scheiterte das Projekt mal wieder an fehlendem Volumenvlies und die Schabrackeneinlage hatte ich auch nicht griffbereit. Beim Oberpollinger in München habe ich mir - mangels S320 - dieses Mal Decovil I gekauft.
So wirklich zufrieden bin ich damit allerdings nicht, es verarbeitet sich zwar gut, ist aber doch ganz schön steif und wenn die Tasche zum nähen gewendet werden muss, ist das eine ordentliche Herausforderung. Ich hab auch gemerkt, dass sich das Volumenvlies durch das durchziehen durch die Futteröffnung und weil es so schwer geht, teilweise wieder vom Stoff löst.
Ich wollte die Tasche eigentlich lieber kuschelig und volumig, aber jetzt ist sie fast ein Hartschalenkoffer.

Liebe Marina, vielen Dank für den schönen Stoff, er hat nun seine Bestimmung gefunden :-)
Lange Rede, kurzer Sinn, hier also jetzt das Foto.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Häkelkette Umfang 22

Meine neueste Häkelkette war ein ganz schön langwieriges Projekt. Gehäkelt mit 15er Roccailles in einer 22er Runde. 8 Meter Perlen hatte ich aufgefädelt.
Wieder ein Projekt nach Brigitte I., ihre Perlenketten sind einfach großartig.
Details:
Toho 15er - Nr. 83
Toho 15er - Nr. 221
Miyuki Rocs 15er - Nr. 457
Miyuki Rocs 15er - Nr. 594
Toho 15er Nr. 147
80er Taschentuchgarn, Häkelhaken 1,25, gehäkelt mit festen Maschen
Interessanterweise sind die Toho Rocs Nr. 221 einen ganz kleinen Tick größer als die anderen Perlen. Schade, dass man auf dem Foto nicht wirklich sieht, was das für ein "fetter Klopper" ist.

Sonntag, 25. September 2011

Stricknadeltasche

Hier ist sie nun, meine genähte Stricknadeltasche für meine Freundin Marina. Sie ist ein klein wenig schief geworden, da sieht man wieder, dass ich halt doch nur Hobbynäherin bin. Aber dieser Rosenstoff ist wirklich wunderschön und das dunkelrot passt perfekt dazu.
Am oberen Rand kann sie umgeschlagen werden, damit die Nadeln nicht rausrutschen können. Und sie hat ein rotes Bindebändchen. Außen ist auch dieser hübsche Rosenstoff.






Sonntag, 18. September 2011

Wies`n 2011 - Trachten-u. Schützenumzug

Mei, war das ein Wetter heut - zum daheimbleiben :-)) Aber da meine Eltern und meine Tante ja hier in München sind, sind wir trotz aller Widrigkeiten heute vormittag zum Trachten-u. Schützenumzug gegangen. 2 1/2 Stunden sind wir am Straßenrand gestanden und haben geschaut.




Montag, 12. September 2011

Im Auge der Häkelkette

Ich häkel ja grad eine Kette aus 15` Roccailles mit einem Umfang von 22 Perlen. Das freie Muster ist von Brigitte I., ich hab es hier auf dem Blog von Brigitte gefunden.


Verwendet habe ich Miyuki 0457, Miyuki 594, Toho 221, Toho 147 und Toho 083, Taschentuchhäkelgarn Stärke 80 und einen Häkelhaken 1,25.
Aber ich bin noch lang nicht fertig. Es ist jetzt erstmal ein Mustersatz gehäkelt und ich hab ja 8 Meter Perlen aufgefädelt.

Montag, 5. September 2011

schwere Entscheidung

Wie angekündigt, ich konnts natürlich nicht lassen und manchmal sind die Wochenenden doch lang *gg*

Ich hab also hier nun mein 2. Exemplar der Tasche, diesmal auch genau nach Anleitung, also mit zusammengesetzten Streifen - natürlich in meinen Lieblingsfarben - etwas gequiltet und auch mit Innentaschen und Schlüsselring versehen.

Tja und ganz ehrlich, jetzt kann ich mich nicht entscheiden, welche mir besser gefällt. Deshalb steht eines fest, sie bleiben beide bei mir :-)

Samstag, 3. September 2011

mal wieder eine Tasche :-)

Schon sooo lang wollte ich eine neue Tasche, die unbedingt oben einen Reißverschluss haben sollte, ist einfach besser, wenn man mit den Öffis unterwegs ist.
Eine tolle Tasche aus der Patchwork Spezial Taschen 4/2011 sollte es sein, diese und keine andere. Schon als ich gestern abend anfing, sie zu nähen, wusste ich, dass sie das Zeug zur absoluten Lieblingstasche haben wird.

Den Stoff hatte ich mal beim Karstadt aus der Wühlkiste, aber es ist ganz wunderbarer Patchworkstoff
Faye Burgos for Marcus Fabrics. Und ich lieebe Paisley :-)
Ich hab sogar vor lauter Eile (ich wollte sie unbedingt gestern Nacht noch fertig sehen) aufs Quilten und auf Innentaschen und Schlüsselhalter verzichtet, aber sie ist jetzt ab sofort mein neues Superschätzchen.

Und vielleicht wird am WE noch eine weitere Tasche angefangen :-)) Der Schnitt ist absolut perfekt.

Weihnachtsgeschenke

Diese Platzsets und die dazu passenden Mug Rugs plus noch passende Topflappen (die noch fehlen) bekommen dieses Jahr meine Eltern und ein Set bekommt meine Tante. Deshalb hab ich auch jeweils 3 Stück genäht.

Dienstag, 30. August 2011

Häkelkette

Meine neue Kette. Das erste Mal, dass ich mich an einen dicken Brummer gewagt habe. 15 Perlen im Durchmesser, 11er Roccailles, gehäkelt mit festen Maschen

Mug Rug für eine liebe Kollegin

Sie verlässt uns - leider. Und als Erinnerung hab ich ihr gestern fix den kleinen Mug Rug genäht.

Freitag, 26. August 2011

Mug Rugs

Hab ich euch schon meinen Lieblings MugRug gezeigt ?
Er ist nicht sehr groß, eher kleiner als die übliche Größe, die wohl die Hälfte eines Platzsets beträgt, aber ich mag ihn und finde ihn einfach prima.
Das Stückchen Apfelstoff habe ich mal geschenkt bekommen und lang nicht gewusst, was draus werden wird.

Und weil mir mein Apfel-MugRug so gut gefällt und ich im Büro auch gern einen hätte, hab ich mir fix so ein kleines Dingelchen genäht. Unglücklicherweise ist er ein wenig schief geworden :-(

Freitag, 19. August 2011

Ich denke schon an Weihnachtsgeschenke :-)

Ich habe mir auch dieses Jahr wieder vorgenommen, Selbstgestaltetes zu Weihnachten zu verschenken.
Diesmal hab ich mir vorgestellt, für meine Mutti und die Mutti meines Freundes Tischdeckchen,  z.B. um Kerzen oder einen Gesteck daraufzustellen, zu verschenken.
Die hab ich mir selbst ausgedacht (sollte es ähnliches im Netz geben, ich habe nicht gesucht !). Ich wollte wolkenförmige Deckchen aus Weihnachtsstoff mit Sternapplikationen nähen. Nach einigen Versuchen auf ein paar Stoffresten, weil ich vorher noch nie Applikationen genäht habe, ist dies die Ausbeute des heutigen Freitag-Nachmittags.

Ein großes Weihnachtsdeckchen für den Eßtisch. Die Mutter meines Freundes wird es zu Weihnachten bekommen. Sie mag helle Farben und ich hoffe, dass ihr die 3 Sterne nicht zu dunkel sind.

Jetzt kommt die gestrige Ausbeute dazu, endlich habe ich auch die kleineren Deckchen fertig genäht. Das rote und eines der goldfarbenen bekommt meine Mam, das andere goldfarbene werde ich meiner Tante schenken.

 

Donnerstag, 18. August 2011

Steine im Bad

Also, wie vorgeschlagen, Steine ins Bad :-) Ich habs versucht.
Übrigens, mein Bad ist nicht viel größer als der Flur und wenn ich mir das so anschaue, hab ich den Eindruck, die Steine kippen auf mich zu - irgendwie denk ich, lieber gar keine Steine, sooo gut war die Idee nu auch wieder nicht, dieses Wandtattoo überhaupt zu kaufen.  Ich hätt noch ne Wand im Schlafzimmer frei *gg*

Aber guckt mal erst in mein altes 60er Bad und ich bin gespannt, wie ihr es findet. Es sieht hier weit weg aus, aber ihr müsst euch vorstellen, dass ich in der Küchentür gegenüber vom Flur stand. Also so gute 2 m weg *gg* Die Steinpyramide ist viel größer als das ganze Bad *gg*

Dienstag, 16. August 2011

wieder ein paar Kleinigkeiten genäht und auch geperlt

aber noch keine wirkliche Verwendung dafür. Die Nadeln stecken ja auch noch drin, die Wendeöffnungen muss ich noch schließen. Das Foto ist halt, weil Marina ja auch immer so neugierig ist wie ich :-))


Und warum ich nicht um alle Motive noch außen Stoff drum genäht hab ? *schulterzuck* hab ich irgendwie verpeilt :-( Ich habs einfach aufgetrennt und berichtigt. Nun sehen alle Mug Rugs wieder gleich aus.
Wahrscheinlich liegts daran, dass ich nebenbei 6 Meter schwarze und weiße Roccailles für eine Häkelkette aufgezogen hab, meine erste kette mit festen Maschen und 15 Perlen im Durchmesser.
Hier ein flotter Einblick in mein Schälchen:
Das Muster ist von Silvia, Admin im Perlenhäkelforum, ich hatte es auf der Hauptseite bei den Mäanderketten gefunden und mich gleich verguckt :-)

tja, soll das so in den Flur ?

Meine Wohnung hat nur einen winzigen Flur und ich hatte mir ja vor ein paar Tagen vom Ikea so ein Wandtattoo mit Steinen mitgenommen. Jetzt hab ich das im Flur mal provisorisch mit ein wenig Tesa befestigt, deshalb siehts auch noch bissel komisch aus. Ich wollte es erstmal testen. Aber da der Flur so klein ist, fndet ihr das nicht auch ein wenig too much ? Der Flur hat ja nur nen Meter im Quadrat...


Donnerstag, 11. August 2011

Topflappen

Nachdem ich in der letzten Woche ja wie wild im Netz herumbestellt hab, hab ich es nun tatsächlich geschafft, mal ein bissel Stoff auch zu verarbeiten. Meine ersten selbstgenähten Topflappen, innen Thermolam. Gequiltet sind sie noch nicht, das mach ich in den nächsten Tagen. So ganz perfekt sind sie auch noch nicht, einer der Aufhänger ist zu kurz geraten, da muss ich wohl noch mal trennen. Ein wenig Lehrgeld ist immer dabei. Dennoch, 6 Stück sind es geworden und hier jetzt ein Foto:

Freitag, 5. August 2011

Der Himmel grad jetzt

Nu guck sich das einer an - vor ner Stunde hatten wir hier noch herrlichen Sonnenschein, das totale Biergartenwetter - man hätte die Gelegenheit eigentlich beim Schopf packen sollen, denn jetzt grad schaut es schon wieder so aus

Und es grummelt und grummelt, noch regnets nicht, und es blitzt auch nicht, aber der Himmel grollt und grollt, leider krieg ich das nicht mit auf`s Foto.

Mittwoch, 3. August 2011

Weihnachten ist schon nahe *gg*

Jaa, so ist das im Sommer - immer schon an Weihnachten denken :-))
Ne Schmarrn, aber ich hab tatsächlich geübt. Ich werd nämlich meiner Mam dieses Jahr zum Geburtstag Weihnachtsdeckchen schenken und da die in meinem Kopf entstanden sind, musste ich erstmal einen Prototyp nähen. Diesen hier bekommt jetzt mein Freund Dierk nachträglich zum Geburtstag, weil wir uns seither nicht mehr gesehen hatten.

Samstag, 30. Juli 2011

Platzdeckchen

Da ich im Internet fertige Tops ersteigern konnte, war es nun wirklich kein Problem, fix mal 2 Platzdeckchen anzufertigen. Ich hab sie in Schlangenlinien gequiltet, dazu hab ich mich von Angelika (HappyA) inspirieren lassen.
Leider fehlt mir nun für die anderen beiden das Bügelvlies. Da ist erstmal Nachschubbesorgung angesagt.


Freitag, 29. Juli 2011

noch mehr Stöffchen

Hach, heute schon sind die meisten bestellten Stoffe angekommen, jetzt werde ich wohl ab nächster Woche endlich nähen. Ich möcht ja Tischsets für meine Mam zum Geburtstag machen. Mal sehen, ob ich das hinkrieg. Ich werd wahrscheinlich den Kaffeestoff dafür hernehmen. Für mich möchte ich aus den Stöffchen mit den Oliven ebenfalls Tischsets nähen.
Dem Katzenstoff konnte ich nicht widerstehen, der musste einfach mit. Was draus wird, schau ich mal.
Ich mag Paisley, also musste natürlich auch davon etwas in mein Körbchen hüpfen. Daraus wird wohl eine Tasche werden, aber bis dahin wird noch einige Zeit vergehen. Den Pünktchenstoff hab ich als Futterstoff für die Tasche gekauft.



Donnerstag, 28. Juli 2011

Stöffchen

aus meinem Fundus. Aber ich weiß echt noch nicht, was ich am besten daraus machen soll *kopfkratz*



Dienstag, 19. Juli 2011

Herrenchiemsee

Heute hatten wir noch einen recht schönen Tag, angenehm sonnig und warm, also haben wir uns kurzentschlossen auf den Weg an den Chiemsee gemacht, um Schloss Herrenchiemsee zu besichtigen.




Samstag, 16. Juli 2011

Tierpark Hellabrunn

Wer versetzt wird, fährt einfach in den Zoo :-)) Das Wetter war heute viel zu schön, um einfach nur daheim zu sitzen. Also haben wir uns am Nachmittag auf den Weg in den Tierpark gemacht. Richtig schön wars dort, wenn auch voll.



Freitag, 15. Juli 2011

meine grüne Stola

Heute ist sie endlich fertig geworden - meine grüne Stola, nach einem Muster von Birgit Freyer, siehe auch hier.
Die Wolle ist vom Wollschaf, 100 % Merino, LL 700 m/100 g. Ich hab ca. 20 g übrig behalten.



Ich seh grad, die Fotos sind ja wirklich nicht so toll geworden, aber eine 2 m Stola fotografiert sich auch net wirklich gut.

Laptoptasche für Marina

Gestern ist sie bei ihr angekommen, deshalb kann ich jetzt auch die Überraschung für meine Freundin Marina lüften. Sie hatte sich eine Laptoptasche gewünscht und ich hab "was gebastelt" :-)
Aus diesen Stoffen hatte ich ja für Marina im letzten Jahr eine "Julie"-Tasche genäht, da waren noch Stoffstücke vorhanden, die hab ich nun für die Laptoptasche passend hergenommen.





Hmm, Fotos von der fertigen Tasche sind irgendwie verschütt gegangen, aber sie kann ja hier bewundert werden :-)